Firmengeschichte - Schuhmoden Maier

Über 75 Jahre für Sie vor Ort

Das Angebot und das Erscheinungsbild von Schuhmoden Maier haben sich über die Jahrzehnte  stets am Zeitgeist und an den Kundenwünschen orientiert.  Markenqualität, kundenorientierter Service  und ein großes Angebot an Damen-, Herren- und Kinderschuhen  stehen heute wie einst an erster Stelle.

Unsere Firmenchronik

Download der Firmenchronik als PDF-Dokument

Jahr 1935

Im Dezember 1935 kauft der gelernte Schuhmachermeister Josef Maier ein landwirtschaftliches Gebäude in der Bahnhofstraße in Mimmenhausen für 5.700,– Reichsmark.

Jahr 1936

In diesem Gebäude richtet er eine Schuhmacherwerkstatt ein und eröffnet mit seiner Frau Kreszentia im Frühjahr 1936 ein kleines Ladengeschäft. Das Sortiment besteht hauptsächlich aus Arbeitsschuhen für den landwirtschaftlichen Bereich. Im Laufe der Jahre wird das Schuhsortiment stetig erweitert.

Jahr 1951

Das kleine Ladengeschäft platzt aus allen Nähten, sodass eine Erweiterung der Geschäftsräume erfolgt. Die Verkaufsfläche wird mehr als verdoppelt. Es wird eine moderne Schaufensteranlage eingebaut und zusätzliche Lagerräume entstehen.

Jahr 1956

In diesem Jahr gelingt es der Familie Maier nach langen Verhandlungen den Alleinverkauf der Marke Salamander zu erhalten. Dieser Vertragsabschluss mit der Firma Salamander ist ein bedeutender Meilenstein für das Unternehmen und beschert dem Schuhhaus Maier einen enormen Umsatzzuwachs. Nun werden auch Lehrlinge ausgebildet und der Firmengründer, Josef Maier, beginnt mit einem Lieferfahrzeug über Land zu fahren. Er besucht hauptsächlich Bauernfamilien und Handwerksfirmen und liefert ihnen die gewünschte Ware.

Jahr 1965

Das Salamander – Schuhhaus Fürst mit Sitz am Überlinger Landungsplatz schließt seine Pforten. Nun geht ein lang gehegter Traum für Josef Maier in Erfüllung. Mit Hilfe der Stadträtin Maria Löhle wird das Ladengeschäft der Geschwister Beirer in der Franziskanerstraße angemietet und zu einem modernen Schuhgeschäft umgebaut.

Jahr 1966

Am 31.03.1966 wird das neue Geschäft gemeinsam mit Tochter Alexandra eröffnet. Der Erfolg ist so überwältigend, sodass bereits nach 4 Tagen dringend mehr Ware beschafft werden muss. In den kommenden Jahren werden verstärkt neue Fabrikate geführt und das Unternehmen wächst weiter.

Das Schuhhaus in Mimmenhausen übernimmt nach der Eröffnung in Überlingen der Schwiegersohn und wird bis heute von der Familie Bickers geführt. Die beiden Firmen werden seit diesem Zeitpunkt wirtschaftlich getrennt voneinander als Einzelfirmen geführt.

Jahr 1973

Der Ehemann von Alexandra Zscherp tritt in das Unternehmen ein.

Jahr 1974

Das Geschäft wird am 01.01.74 an die Tochter Alexandra Zscherp übergeben.

Jahr 1976

Der Verkaufsraum und die Schaufenster anlagen werden erneut umgebaut.

Jahr 1977

Das Geschäftshaus wird von Manfred und Alexandra Zscherp von den Erben der Geschwister Beirer käuflich erworben.

Jahr 1985

Die Lagerräume werden erweitert und erstrecken sich über mehrere Etagen. Aus diesem Grunde, wird ein Fahrstuhl im Haus eingebaut. Dies erleichtert die Logistik enorm.

Jahr 1986

50 Jahre Schuhhaus Maier.

Jahr 1991

Der Firmengründer Josef Maier stirbt am 04.April im Alter von 81 Jahren.

Jahr 1992

Ein weiterer Umbau wird angegangen. Die Verkaufsfläche wird verdoppelt und die Lagerräume werden ebenfalls erweitert.

Jahr 1998

Kreszentia Maier stirbt im Alter von 89 Jahren. Im selben Jahr wird das komplette 1. OG als Lager ausgebaut und es entsteht ein großzügiger Aufenthaltsraum für die Mitarbeiterinnen.

Jahr 2003

Alexandra Zscherp übergibt am 01. Januar das Geschäft an Ihren Sohn Uwe, der bis dato eine 17-jährige Erfahrung in der Schuhbranche mitbringt.

Jahr 2006

Der plötzliche Tod von Manfred Zscherp erschüttert die Familie und die Mitarbeiterinnen.

Jahr 2007

Die Schaufensteranlage und der Eingangsbereich wir komplett verändert und der Verkaufsraum erneut modernisiert und erweitert.

Jahr 2011

Schuhmoden Maier feiert sein 75-jähriges Firmenjubiläum.

Jahr 2012

Die Verkaufsfläche wird erneut erweitert. Es entsteht eine neue und größere Kinderabteilung. Zudem wird ein neuer, eigen-ständiger Bereich für Komfortschuhe geschaffen.

Kontakt - Anfahrt - Öffnungszeiten

Schuhhaus Rollmann Classic
Hauptstr .98
53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler
Tel. 02641-207580
Direkt zum Schaufenster Schuhe

Schuhhaus Rollmann Damen und Herren
Ahrhutstr. 28,
53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler
Tel. 02641-9166837
Direkt zum Schaufenster Schuhe

Unsere Öffnungszeiten

Schuhhaus Rollmann Classic
Hauptstr .98
53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler
Mo – Fr 10.00 – 18.00 Uhr
Sa 9.30 – 14.00 Uhr (Jan. + Febr.)
Sa 10.oo – 15.00 Uhr (März – Dez.)

Schuhhaus Rollmann Damen und Herren
Ahrhutstr. 26
53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler
Jan. – Febr.: Mo – Fr 10.00 – 18.00 Uhr,
Sa. 10.00 – 14.00 Uhr
März – Dez.: Mo – Fr 9.30 – 18.30 Uhr, Sa. 10.00 – 16.00 Uhr